Sommerlicher „Karneval im Neißetal“

Derzeit buhlen gleich 3 Ausstellungen um die Besuchergunst. Neben der Fotoausstellung „STEAMPUNK MEETS DAMPFROSS“ im Forster Kreishaus sowie der Ausstellung zur Forster Postgeschichte im Dorfmuseum Sacro ist noch bis zum 8. September im Brandenburgischen Textilmuseum die Ausstellung „Karneval im Neißetal“ zu sehen.

Seit den 50er Jahren wird in Forst (Lausitz) Karneval gefeiert. Über Jahrzehnte hinweg pflegen seitdem die Forster Karnevalisten die Tradition. Anfangs waren es die Männer des Sacroer Chores, später übernahm der Karnevalsclub Forst-Sacro das Ruder. 1990 erfolgte die Eintragung ins Vereinsregister unter der Bezeichnung „Karnevalsverein Forst-Sacro 1979 e.V.“, doch im Sprachgebrauch hat sich Karnevalsclub Sacro, kurz KCS, durchgesetzt.

Das Motto der jährlichen Karnevalssitzungen lautet „Karneval im Neißetal“. Kreativ sind die Vereinsmitglieder bei der Erstellung ihrer Kostüme und Requisiten. Büttentexte und Lieder. Ein Bruchteil davon ist nun in der Ausstellung zu erleben. Neben vielen originalen Kostümen gibt die Ausstellung auch Einblicke ins Vereinsleben, stellt die Protagonisten vor und erinnert an legendäre Veranstaltungen.

Geöffnet ist die Ausstellung zu den regulären Öffnungszeiten des Brandenburgischen Textilmuseums.

Über Thori 47 Artikel
Blauäugiger freiberuflicher Dichter und Denker, Jahrgang 67, Kreativling, Kulturschaffender, Fotograf, Filmperlentaucher und Pfützenländer, Fleischesser und Milchtrinker; wurde als Kind mehrmals geimpft, ohne jemals daran gestorben zu sein; mehrfacher Träger der roten Mai-Nelke und Teilnehmer am Betriebskantinenessen

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*