Forst im MOSAIK-Heft Juni 2022

Das Deutsche Nationalkomitee für Denkmalschutz (DNK) bei der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien hat sich mit dem MOSAIK Steinchen für Steinchen Verlag zusammen getan und im Rahmen der MOSAIK-Reihe ein Sonderheft „Bauhaus macht Schule“ herausgebracht.

Anna, Bella und Caramella – die weiblichen Pendants der Abrafaxe – unternehmen eine Zeitreise ins Jahr 1930 an die Bundesschule des Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbundes in Bernau, die im Bauhaus-Stil erbaut wurde. Hier treffen sie auf Elsa Opitz aus der Lausitz. Auch wenn Forst (Lausitz) nicht namentlich erwähnt wird, deutet einiges darauf hin, daß Forst Teil dieser Episode ist. Das fängt schon damit an, daß sich in der Einführung zur Geschichte die Werksarbeiter in den Rosengarten verabreden. Frau Fumfahr ist als Vermieterin von Elsa vertreten. Angedeutet wird das ehemalige Warmbad in der Gubener Straße. Auf der letzten Seite der eigentlichen Geschichte erkennt man den Wasserturm, das Eltwerk und die Lange Brücke.

Das MOSAIK-Sonderheft erschien im Juni 2022 und kann unter folgendem Link bestellt werden: https://shop.mosaik.eu/mosaik-558-bauhaus-macht-schule

Aus rechtlichen Gründen dürfen an dieser Stelle keine Abbildungen verwendet werden.

Über Thori 138 Artikel
Blauäugiger freiberuflicher Dichter und Denker, Jahrgang 67, Kreativling, Kulturschaffender, Fotograf, Filmperlentaucher und Pfützenländer, Fleischesser und Milchtrinker; wurde als Kind mehrmals geimpft, ohne jemals daran gestorben zu sein; mehrfacher Träger der roten Mai-Nelke und Teilnehmer am Betriebskantinenessen

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*