Doppelveranstaltung im neuen Kulturzentrum

(c) Antje Püpke

Mit einer Doppelveranstaltung am Freitag, den 13. März, hat das neue Kulturzentrum in der Forster Parkstraße 7 seine erste große Bewährungsprobe zu bestehen. Im Tanzsaal des Café „Park 7“ liest ab 18:00 Uhr der Moderator und Unterhaltungskünstler Lutz Hoff („Schätzen Sie mal“) aus seinem neuen Buch „Tierisch unartig – Neunmalkluge Plaudereien“. Darin beleuchtet er in kurzen, prägnanten Kolumnen tierische und menschliche Verhaltensweisen in höchst amüsanter Weise und schaut auf unser alltägliches Miteinander von gestern bis heute und wie es morgen sein könnte. Karten zum Einzelpreis von 15 Euro gibt es im Pavillon „Genuß & Kunst“, online unter www.wir-haben-kultur.de oder an der Abendkasse.

(c) Markus Altmann

Direkt im Anschluss an die Lesung tritt im benachbarten Konzertsaal die Band „Almost Charlie“ aus Berlin auf. Die Interpretationen von „Almost Charlie“ erinnern ein wenig an die Musik von Paul McCartney und den Beatles. Beginn des Konzerts ist um 20:00 Uhr, der Eintritt ist frei.

„Erstmals bespielen wir damit alle Räume im Park 7 gleichzeitig und geben unseren ‚Einstand‘ als Kulturzentrum.“, sagt Diana Sonntag, die Inhaberin vom Cafe „Park 7“. Weitere Veranstaltungen sind bereits in Planung.

Über Thori 125 Artikel
Blauäugiger freiberuflicher Dichter und Denker, Jahrgang 67, Kreativling, Kulturschaffender, Fotograf, Filmperlentaucher und Pfützenländer, Fleischesser und Milchtrinker; wurde als Kind mehrmals geimpft, ohne jemals daran gestorben zu sein; mehrfacher Träger der roten Mai-Nelke und Teilnehmer am Betriebskantinenessen

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*