Wiederaufführung von „Strich durch die Rechnung“

Liebe Freunde des Forster Geschichtsstammtisch!

Der 75. Forster Geschichtsstammtisch wird ein besonderes Ereignis. Denn nun ist es endlich soweit.
Nach 88 Jahren kommt der UFA-Film „Strich durch die Rechnung“ am 29. und 30. Oktober wieder in Forst zur Aufführung.

Auf Grund des vieler Orts zu spürenden Interesses, aber auch unter dem Einfluss von Corona-bedingten Einschränkungen, hat sich der Forster Museumsverein entschlossen, vier Vorführungen anzubieten.
Der Film wird am 29. Oktober um 16:00 Uhr und 19:00 Uhr sowie am 30. Oktober um 16:00 Uhr und
19:00 Uhr im Forster Hof auf die Leinwand gebracht.

Der Kartenverkauf beginnt ab Mittwoch dem 14. Oktober und findet ausschließlich im Brandenburgischen Textilmuseum zu den üblichen Öffnungszeiten, Di-Do 10-17 Uhr und Fr-So 14-17 Uhr statt.

Der Preis pro Karte beträgt 7 Euro.

Begleitend zum Film „Strich durch die Rechnung“ mit Heinz Rühmann entstand ein Buch, das sich mit dem Film auseinandersetzt, viele Anekdoten vom Filmdreh offenbart und mit vielen Fotos angereichert ist.

Die beiden Autoren Dr. Lars Amenda und Gert Nissen laden ein zur Signierstunde.

Über Thori 87 Artikel
Blauäugiger freiberuflicher Dichter und Denker, Jahrgang 67, Kreativling, Kulturschaffender, Fotograf, Filmperlentaucher und Pfützenländer, Fleischesser und Milchtrinker; wurde als Kind mehrmals geimpft, ohne jemals daran gestorben zu sein; mehrfacher Träger der roten Mai-Nelke und Teilnehmer am Betriebskantinenessen

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*