Einladung zum 68. Geschichtsstammtisch am 24. Oktober 2019

Forst ums Jahr 1850

Manfred Geisler nimmt uns in einer Lesung mit auf einen Stadtrundgang, der rund 170 Jahre zurückführt. Da ist noch kein Wasserturm, kein Bahnhof oder Stadteisenbahn und auch keine Elektrizität. Erste Dampfmaschinen nehmen ihren Dienst auf. Manch eine explodiert und die Stadtkirche und das Kornhaus prägen noch die Silhouette der Stadt.
Der alte, von Manfred Geisler gefundene Text, wird zur besseren Orientierung mit seltenem Bild- und Kartenmaterial aus dem Textilmuseum, dem Stadtarchiv und von privaten Sammlern ergänzt.

Herzliche Einladung an alle Interessierten. 24. Oktober um 18 Uhr im neu eröffneten Cafe im „Park 7“ in der Parkstraße.

Und wie aus „Insiderkreisen“ zu hören war, bereitet die neue Cafe-Chefin, Diana Sonntag auch ein Gebäck nach einem alten Forster Rezept vor. Und es sind keine Plinse …

Über Thori 48 Artikel
Blauäugiger freiberuflicher Dichter und Denker, Jahrgang 67, Kreativling, Kulturschaffender, Fotograf, Filmperlentaucher und Pfützenländer, Fleischesser und Milchtrinker; wurde als Kind mehrmals geimpft, ohne jemals daran gestorben zu sein; mehrfacher Träger der roten Mai-Nelke und Teilnehmer am Betriebskantinenessen

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*