Die „Dampfrose“ braucht noch etwas Kohle

Foto: (C) Archiv Museum Žamberk

Inzwischen hat das Zeitreise-Festival mit dem ungewöhnlichen Namen „Steamrose“ – zu deutsch „Dampfrose“ – Konturen angenommen und die Veranstalter konnten viele bis dato noch offene Baustellen beenden. Viele größere und kleine Programmpunkte sind geplant und machen neugierig auf das Spektakel. Nur der wichtigste und namensgebende Aspekt, der Dampf, spielt bisher in den Planungen auch mangels nicht mehr vorhandener Möglichkeiten nur eine untergeordnete Rolle. Dabei würde das Zischen und Fauchen alter Dampfmaschinen dem Festival einen originellen und authentischen Rahmen geben.

Den Veranstaltern wurden nun zwei historische fahrbereite Dampffahrzeuge aus Tschechien angeboten, die als Bereicherung für das Festival durch die Forster Innenstadt schnauben und dabei wahre „Steam-Kraft“ demonstrieren könnten. Bei den beiden Fahrzeugen handelt es sich um einen dampfbetriebenen LKW „Skoda Sentinel“ sowie eine Dampfwalze. Bereits Mitte August sind die „Ungetüme“ beim Dresdner Stadtfest im Einsatz und könnten im Anschluß nach Forst überführt werden. Größtes Hindernis für eine Nutzung während des Forster Festivals sind jedoch die Transportkosten für die Überführung der beiden Fahrzeuge und für die der Veranstalter noch einen oder mehrere Geldgeber sucht. Etwa 700,- Euro werden für das Be- und Entladen der beiden Fahrzeuge auf Tieflader und die Fahrt von Dresden nach Forst veranschlagt. Entsprechende Angebote sind bereits angefordert worden. Für die Überführung besteht der Leihgeber zumindest bei der Dampfwalze auf Kranverladung auf den Tieflader.

Die Veranstalter des Steamrose-Zeitreise-Festivals benötigen also jegliche Unterstützung, um diese Veranstaltung für die Stadt Forst (Lausitz) zu einem echten Höhepunkt werden zu lassen und den Forstern und Besuchern des Festes etwas Einmaliges bieten zu können. Interessenten und potentielle Sponsoren für diese sicherlich sehenswerten Attraktionen wenden sich bitte an die Veranstalter Dirk und Chris Ruhbach, Tel.: (035694) 4021 oder per Mail an info @ ravenchild-fire.de.

Über Thori 34 Artikel
Blauäugiger freiberuflicher Dichter und Denker, Jahrgang 67, Kreativling, Kulturschaffender, Fotograf, Filmperlentaucher und Pfützenländer, Fleischesser und Milchtrinker; wurde als Kind mehrmals geimpft, ohne jemals daran gestorben zu sein; mehrfacher Träger der roten Mai-Nelke und Teilnehmer am Betriebskantinenessen

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*